Bootsklassen (DSV)

Laut Reglement des Deutschen Segler Verbandes handelt es sich bei Bootsklassen um Bootstypen, die

... die vom Deutschen Segler-Verband aufgestellten Richtlinien erfüllen und damit einen Klassenstatus im Deutschen Segler-Verband haben. Klassenboote haben Anspruch auf Registrierung, Vermessung und Zulassung zu Verbandsregatten. Die Eigner der Klassenboote schließen sich in Klassenvereinigungen zusammen.

Die Segler im EWRC sind in den folgenden DSV-Klassen vertreten:

  • 30qm-Binnenkieler, auch L-Boot (RK)
  • Kielzugvogel (NK)
  • Schwertzugvogel (NK)
  • Laser (IK, OK)
  • Monas (IK)
  • Optimist (IK)
  • Sailhorse (VK)

 

IK = Internationale Klasse, OK = Olympische Klasse, NK = Nationale DSV-Verbandsklasse, VK = DSV-Verbandsklasse, AAK = Anerkannte ausländische Klasse, RK = Registrierte (nationale) DSV-Klasse

Fahrtenyachten

  • Bavaria 707
  • Dehler 22 und Dehlya 22
  • Etap 20
  • Flying Tramp
  • Friendship 20
  • Friendship 21 (jr.)
  • Nordborg 26
  • Nordborg 900
  • Skorpion III
  • Sportina 600
  • Sprinta 70
  • Sunbeam 22
  • Surprise
Joomla templates by a4joomla